Wie funktioniert ein Autokredit?

  • Eine Fahrzeugfinanzierung funktioniert fast wie ein Privatkredit.
  • Sie legen die gewünschte Kreditsumme fest.
  • Sie schließen einen Kreditvertrag ab.
  • Die benötigten Unterlagen sind: Ihr Personalausweis, Ihr (un-)befristeter Arbeitsvertrag und die letzten drei Gehaltsabrechnungen.
  • Die Bank holt eine Schufa-Auskunft ein.
  • Sie können freiwillig eine Kreditversicherung gegen Arbeitslosigkeit und -unfähigkeit sowie den Tod abschließen. Diese Policen sind jedoch häufig sehr teuer.
  • Das Fahrzeug dient als Kreditsicherheit. Deshalb erhält die Bank den Fahrzeugbrief, nachdem Sie das Auto bei der Zulassungsstelle angemeldet haben.
  • Im Monat nach dem Kreditabschluss beginnen Sie die Zins- und Tilgungsraten zu bezahlen.
  • Bei einem Autokredit können Sie kostenlose Sondertilgungen vornehmen.
  • Eine vorzeitige Rückzahlung der Kreditsumme ist gegen eine Gebühr möglich. Sie beträgt bei einer Restlaufzeit über 12 Monaten ein Prozent des offenen Kreditbetrags. Bei einer kürzeren Restlaufzeit sind es 0,5 %.