Vor- und Nachteile des endfälligen Darlehens

Vor- und Nachteile des endfälligen Darlehens
Bitte bewerten Sie diese Seite.

Aufgrund der niedrigen Hypothekenzinsen entscheiden sich derzeit relativ viele Verbraucher für eine Immobilienfinanzierung. Im Vorfeld einer solchen Finanzierung sind zahlreiche Entscheidungen zu treffen. Welche Tilgungsdauer ist richtig, wie hoch soll die Rate sein, welcher Darlehensbetrag wird benötigt? Diese und andere Fragen muss der Kreditsuchende vor der Darlehensaufnahme beantworten können. Unter anderem muss daher auch die Frage beantwortet werden, welche Art von Kredit in die Immobilienfinanzierung eingebunden werden soll.

Meistens entscheiden sich die Kreditnehmer für ein Annuitätendarlehen, welches im Zuge der Immobilienfinanzierung mit Abstand am häufigsten aufgenommen wird. Es gibt allerdings viele Banken, die durchaus noch weitere Alternativen im Angebot haben, wie zum Beispiel das sogenannte endfällige Darlehen. Im Vergleich zum Annuitätendarlehen kann sich das endfällige Darlehen durch Vorteile auszeichnen, es gibt jedoch ebenso Nachteile zu beachten. Daher muss jeder Kreditnehmer im Einzelfall entscheiden, welche Darlehensvariante für ihn die bessere Lösung darstellt. Die meisten Banken „verkaufen“ das endfällige Darlehen deshalb, weil die Laufzeit dieses Kredites in vielen Fällen geringer als die Laufzeit eines Annuitätendarlehens ist. Denn aufgrund der Tatsache, dass die Tilgung beim endfälligen Darlehen quasi in einen Sparvertrag fließt, soll die Rendite aus dem Sparvertrag höher als der Zinsmehraufwand sein, der aufgrund der nicht stattfindenden Tilgungsverrechnung beim Darlehen vorhanden ist.

Theorie und Praxis unterscheiden sich immer öfter

Was in der Theorie sehr gut klingt, nämlich zum Beispiel mit einer Kapitallebensversicherung eine Rendite von sechs Prozent oder mehr pro Jahr zu erzielen, sodass die Gesamtlaufzeit des endfälligen Darlehens möglichst kurz sein kann, lässt sich in der Praxis immer öfter nicht in der gewünschten Form gestalten. Die verkürzte Gesamtlaufzeit kann beim endfälligen Darlehen nämlich nur dann funktionieren, wenn die Rendite des Sparvertrages höher als der Zinsnachteil ist, der durch die fehlende Tilgungsverrechnung beim endfälligen Darlehen entsteht. Dazu muss eine gewisse Mindestrendite erzielt werden, die zumindest die Kapitallebensversicherung immer öfter nicht mehr bieten kann. Falls nun die Rendite nicht wie erwartet ist, hätte das zur Folge, dass der eigentliche Vorteil des endfälligen Darlehens sogar zum Nachteil werden kann. Denn ist der Zinsnachteil durch die nicht stattfindende Tilgungsverrechnung höher als die Rendite des Sparvertrages bzw. der Kapitallebensversicherung, wäre das Annuitätendarlehen die wirtschaftlich sinnvollere Alternative gewesen.

Zum >>> Ratenkredirechner

Zum >>> Immobilienkreditrechner