Ratgeber und Tipps zur Umschuldung von Krediten

Für so manchen Verbraucher geht es mit einem Dispositionskredit los: Über die Zeit rutschen sie immer tiefer in den Dispo hinein oder sogar über das Dispolimit hinaus. Dann kann es schnell ungemütlich werden, vor allem beim Blick auf die Kontoauszüge. Viele Banken lassen sich die Bereitstellung eines Dispositionskredits gut bezahlen, in Form von teuren Dispo- und Überziehungszinsen. Von einem Niedrigzinsniveau lässt sich in diesem Bereich nicht sprechen, daher kann es nur einen wichtigen Rat in einer solchen Situation geben: Befassen Sie sich unbedingt mit den Möglichkeiten der Umschuldung, um die Kosten zu senken.

Erster Schritt: Bestandsaufnahme

Umschuldung Bestandsaufnahme

Um sich zunächst selbst einen Überblick zu verschaffen, sollten Sie ihren aktuellen Saldo erfassen. Zudem sollten Sie überlegen, ob es für die Ablösung der bisherigen Verbindlichkeiten notwendig ist, eine geringfügige Summe mehr als Kredit aufzunehmen. Kalkuliert man zu knapp, gerät man eventuell schnell wieder unter Druck und muss etwaige Dispositionskredite in Anspruch nehmen. Wenn Sie nun Gewissheit darüber haben, welche Darlehenssumme benötigt wird, überlegen Sie, in welcher Höhe eine monatliche Rate bedient werden kann. Dafür sollten Sie zuvor Ihre Einnahmen und Ausgaben im Monat gegenüberstellen. Versuchen Sie nun, ihre eigene Bonität einzuschätzen. Hilfreich ist eine Schufa-Auskunft, die Sie vorab auch für sich selbst anfordern können. Eine gute Bonität ergibt sich aus den Parametern unbefristete Festanstellung mit beendeter Probezeit, entsprechendes Einkommen, bisheriges Zahlungsverhalten und weiteren Eckdaten und Anforderungen, die pro Anbieter unterschiedlich ausfallen können. Wer nur eine mittlere Bonität vorweisen kann, muss mit höheren Kreditzinsen rechnen, denn so gleichen die Banken ihr Kreditausfallrisiko aus. Kunden mit eher schlechter Kreditwürdigkeit müssen sich auf eine mögliche Ablehnung ihrer Kreditgesuche einrichten.

Umschulden – aber wie?

Ist man sich über die gewünschte Darlehenssumme, mögliche Rate und die eigene Kreditwürdigkeit bewusst, bestehen folgende Optionen.

  • Umschuldung in ein neues Darlehen zu besseren Konditionen
  • Dispo-Girokonto bei einer anderen Bank mit günstigeren Bedingungen
  • Kreditplattformen nutzen
  • Gespräch mit der bisherigen Bank suchen

Kostenlosen Vergleich der Kreditzinsen vornehmen und passendes Darlehen direkt beantragen

Kreditcheck durchführen

Eine der besten Möglichkeiten zur Umschuldung ist ein neu aufgenommener Kredit. Hierzu vergleicht man zunächst die Angebote, beispielsweise in unserem kostenlosen Kreditvergleich. Geben Sie die gewünschte Kreditsumme und die Höhe der monatlichen Rate oder die Laufzeit ein und berechnen dann die Ergebnisse. Bei der Betrachtung der Kredit-Ergebnisse in unserem Vergleich werden zwei Arten von Darlehen angeboten: Kredite mit bonitätsabhängig berechneten Zinsen und Kredite mit bonitätsunabhängig berechneten Zinsen. Bei den bonitätsabhängigen Darlehen werden die letztlich gültigen Kreditzinsen anhand der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers berechnet und sind daher vor einem persönlichen Angebot nicht klar festzusetzen. Es bleiben in diesem Fall für Verbraucher Unsicherheiten über die tatsächlichen Kosten für das Darlehen, bis der Kreditantrag gestellt und das individuelle Kreditangebot von der Bank berechnet wurde. Bei den Krediten, deren Zinsen unabhängig von der Kreditwürdigkeit berechnet werden, weiß man hingegen gleich, welche Kosten für die Aufnahme des Darlehens fällig werden. Aber auch hier gilt: Letztlich entscheidet die Bank, ob der Kredit angewiesen wird, beziehungsweise die Bonität des Kunden für die Kreditgewährung ausreichend ist, auch wenn die Zinsen unabhängig von der Kreditwürdigkeit berechnet werden.

Lust auf ein neues Girokonto mit Dispo?

Girokonto mit Dispokredit

Wer sowieso gerne gleich ein neues Konto möchte, kann die Eröffnung eines neuen Girokontos mit Dispositionskredit in Betracht ziehen. Für eine Auswahl an geeigneten Anbietern können Sie hier unserem Girokonto mit Dispo Vergleichsrechner nutzen. Vergleichen Sie vor allem die Höhe der Zinsen für den Dispositionskredit und Überziehungen. Weiter sollten Sie auch auf mögliche Gebühren für Karten oder Kontoführung achten, diese sollten möglichst nicht höher ausfallen, als bei der alten Bank. Bedenken Sie aber, dass die künftige Bank ihre Bonität prüfen wird und daher die Einrichtung eines Dispos nicht als selbstverständlich vorausgesetzt werden kann. Falls sich zudem die gebotenen Konditionen von Girokonten mit Dispo am Markt nur unwesentlich von ihrem jetzigen Kosten und Bedingungen her unterscheiden, sollten Sie auf andere Optionen zur Umschuldung zurückgreifen.

Alternativen zum Kredit von der Bank

Verbraucher, die einen Kredit suchen, aber bei den großen Bankhäusern eher wenig Chancen haben, könnten sich mit den Angeboten auf einer sogenannten Kreditplattform auseinandersetzen. Auf der Kreditplattform investieren private Anleger in das gewünschte Darlehen. In manchen Fällen können hier teilweise bessere Konditionen geboten werden. Aber auch hier muss man sein Kreditanliegen mehr oder weniger verkaufen können und realistische Konditionen im Auge behalten. Auch private Investoren werden keine zu hohen Risiken tragen wollen.
Sie haben alle Möglichkeiten bereits durchgespielt und keine der genannten Punkte kommt in Frage? Dann sollten Sie zumindest das Gespräch mit ihrer aktuell kontoführenden Bank suchen. Vielleicht ist es möglich in einen Kredit umzuschichten, der zumindest günstigere Zinsen aufweist, als der normalerweise recht teure Dispozinssatz.

Top 3 Umschuldungskredite

Euro
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 23.07.2017. Alle Angaben ohne Gewähr. Bedeutung: effekt. Jahreszins = effektiver Jahreszins

 

 

Nachrichten bei Zins-Kreditrechner.com

Günstige Kreditzinsen auch bei mittlerer Bonität?

Günstige Kreditzinsen auch bei mittlerer Bonität?

Wer einmal die aktuellen Kreditzinsen vergleicht, wähnt sich beinahe im Schlaraffenland. Verbraucher mit guter Bonität erhalten Darlehen schon zu niedrigen einstelligen Prozentwerten beim Soll- und effektivem Jahreszins. Doch wie lassen sich die Chancen auf einen günstigen Kreditzins erhöhen, wenn die Kreditwürdigkeit eher im mittleren Bereich liegt? Nahezu jedes Finanzinstitut, seien es Filialbanken oder Direktbanken hat […]

Weiterlesen

Geld anlegen mit Kreditplattformen

Geld anlegen mit Kreditplattformen

Bei der nunmehr anhaltenden Niedrigzinsphase haben vermögende Verbraucher es immer schwerer gute Zinsen für ihr Erspartes oder ihre Geldanlagen zu erwirtschaften. Bei den beliebten Tages- und Festgeldkonten ist die Zinsentwicklung insgesamt eher mau, daher suchen viele Anleger nach Alternativen. Wer dennoch den Gang auf den Aktienmarkt scheut, sollte überlegen, ob er sein Geld über Kreditplattformen […]

Weiterlesen

Die Europäische Zentralbank verstärkt ihre bisherige Niedrigzinspolitik

Die Europäische Zentralbank verstärkt ihre bisherige Niedrigzinspolitik

Einmal mehr hat die Europäische Zentralbank den sogenannten EZB-Leitzins gesenkt. Von zuletzt 0,05 Prozent wurde dieser wichtige Zins, zu dem sich die Banken Geld leihen können, nun auf 0,0 Prozent heruntergestuft. Neben der Senkung des Leitzinses auf ein historisches Allzeittief wurden nunmehr auch Negativzinsen auf Einlagen eingeführt. Womit dürfen deutsche Verbraucher in Sachen Geldanlage und […]

Weiterlesen

Lendico bringt Investoren und Kreditnehmer zusammen

Kredite von Lendico ohne SCHUFA-Auskunft

Peer-to-Peer , die Kommunikation unter Gleichen ist das Stichwort bei Lendico. Das Berliner Unternehmen startete erst im Dezember 2013, versammelt aber heute schon mehr als 250.000 Kunden. Lendico ist ein Kredit-Marktplatz, der Investoren und Kreditnehmer direkt zusammenbringt und auf diese Weise günstigere Kreditzinsen als Filialbanken anbieten kann. Mit dem Kredit von Lendico sparen Kunden teure […]

Weiterlesen

CreditPlus Verbraucherindex: Finanzierungsneigung bei jungen Deutschen hoch

CreditPlus Verbraucherindex: Finanzierungsneigung bei jungen Deutschen hoch

Ein verlängerter Osterurlaub oder eine Rundumerneuerung der eigenen Wohnung – der Frühling bringt traditionell einen wirtschaftlichen Aufschwung mit sich. Dies zeigt sich auch im aktuellen Verbraucherindex, der von den Meinungsforschern IPSOS, im Auftrag der Bank CreditPlus erstellt wurde. Für den Index befragten die Forscher im Januar und Februar 2.000 Personen ab 14 Jahren nach ihren […]

Weiterlesen

Verbraucherkredite bleiben weiterhin günstig

Verbraucherkredite bleiben 2014 weiterhin günstig

Die Zeiten für einen effektiven Vermögenszuwachs sind schlecht. Sichere Geldanlagen wie Tages- und Festgeld bringen nur wenig Rendite ein, die Zinsen werden voraussichtlich erst 2015 wieder ansteigen. Im Gegenzug liegen die Kreditzinsen so günstig wie lange nicht mehr. Viele Deutsche haben die Möglichkeit genutzt, um umzuschulden oder größere Anschaffungen zu finanzieren. Dieser Trend wird sich […]

Weiterlesen

Beliebtheit des Hochzeitskredits nimmt ab

Kreditrechner >> zum Ratenkredit Vergleich

„Bis, dass der Tod uns scheidet“. Ewig soll sie halten, die große Liebe. Doch ganz so groß scheint der Glaube an das immerwährende Glück nicht zu sein. Immer wenige Deutsche sind bereit ihren Hochzeitstraum über einen Ratenkredit zu finanzieren und sich so auch finanziell aneinander zu binden. Bereits zum zweiten Mal hat die CreditPlus Bank […]

Weiterlesen