Günstige Geschäftskredite im Vergleich » Kredit für Selbstständige

 

Inhaltsverzeichnis

Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Geschäftskredite im Vergleich

Selbstständige und Freiberufler haben es nicht ganz leicht, wenn sie einen Kredit zu annehmbaren Konditionen suchen. Viele Banken fordern Sicherheiten, die gerade junge Existenzgründer vielfach nicht bieten können. Zudem geht es oftmals nicht einmal um größere Darlehenssumme, sondern häufig nur um wenige Tausend Euro, um eine kleine Durststrecke zu überbrücken. Die Kreditzinsen sind bei Darlehen für Selbstständige zudem häufig höher, als bei Angestellten. Die Lösung sind Angebote im Internet, wie hier in unserem Vergleichsrechner.

Womit muss man bei einem Kredit für Selbstständige rechnen?

An erster Stelle steht die Frage nach den Sicherheiten. Dazu müssen nicht zwangsläufig Besitztümer oder Luxusgegenstände gehören, auch eine solide freiberufliche Tätigkeit, die schon dauerhaft – in den meisten Fällen mindestens drei Jahre- besteht, zählt dazu. Hilfreich, da sie bei den meisten Banken ohnehin abgefragt wird, ist eine Schufa-Auskunft mit guter Bonität. Mit einer positiven Schufa steigen die Chancen auf die Kreditgewährung. Schließlich muss der Kredit finanzierbar sein, das heißt, die Banken prüfen bei einem Kreditantrag von Selbstständigen, beziehungsweise Freiberuflern, die Einkünfte, sowie die Angaben zu den Ausgaben und den Lebenshaltungskosten. Die Summe, die dann noch zur Verfügung steht, kann für die monatliche Kreditrate maximal aufgewandt werden. Von der Höhe der monatlichen Rate hängt weiterhin die Laufzeit ab. Je länger die Laufzeit des Darlehens ist, desto niedriger kann die monatliche Kreditrate ausfallen.

Bonitätsabhängige und bonitätsunabhängige Zinsen

Bonitätsabhängige und bonitätsunabhängige Zinsen

Maßgeblich für die Kosten des Kredites ist der gewährte Zins. Dieser lässt sich im Vergleichsrechner ganz einfach und übersichtlich anzeigen. Im Rechner gibt man dazu die gewünschte Darlehenssumme und Laufzeit ein und erhält als Ergebnis die Kreditangebote mit den besten Zinsen zu diesen Konditionen. Der angegebene Zins wird als Spanne angezeigt, dies ist bei den meisten Darlehensangeboten nicht anders möglich, weil die Kreditkonditionen bonitätsabhängig berechnet werden. Bei Privatkrediten gibt es vereinzelt Angebote, die mit bonitätsunabhängigen Kreditkonditionen punkten, diese stehen aber oftmals Selbstständigen und Freiberuflern nicht zur Verfügung. Wenn man im Zinsrechner über das Informationssymbol, das rote „i“,fährt, sieht man auf einen Blick, ob die Konditionen zum Wunschkredit anhand der Kreditwürdigkeit berechnet werden oder nicht. Hier finden sich auch weitere Angaben zu den Konditionen des ausgewählten Darlehens, wie ein repräsentatives Beispiel. Verbraucher können so direkt sehen, welche Darlehensbeträge mit den jeweiligen Laufzeiten möglich sind.

Versicherungsschutz nicht immer möglich bei Krediten für Selbstständige

Optional kann zum Kredit ein Versicherungsschutz hinzugewählt werden. Dieser versichert den Kredit gegen Ausfallrisiken. Bei den Kosten sollte man aber genau hinschauen, außerdem haben Freiberufler und Selbstständige im Gegensatz zu Angestellten nicht immer die Möglichkeit, die Kreditversicherung in Anspruch zu nehmen. Wenn man auf diesen Punkt Wert legt, sollte man sich eingehend mit den Konditionen zum angebotenen Kredit befassen.

Zweckungebundenes Privatdarlehen oder klassischer Geschäftskredit?

Alternativen zum Geschäftskredite

Weiter kommt es darauf an, ob der Kredit für das Geschäft beziehungsweise das eigene Unternehmen verwendet werden soll, oder ob Privatausgaben finanziert werden sollen, oder auch beides. In diesem Fall ist ein zweckungebundener Kredit sinnvoll. Wer rein geschäftliche Belange finanzieren möchte, kann einen mitunter zweckgebundenen Geschäftskredit wählen. Es gibt allerdings auch Kredite für Selbstständige, bei denen speziell damit geworben wird, dass sie zweckungebunden, also für geschäftliche und private Zwecke, eingesetzt werden können. Genauere Informationen dazu finden Verbraucher, wenn sie auf die Details des jeweiligen Anbieters im Vergleichsrechner klicken.

 

Mögliche Alternativen zum klassischen Geschäftskredit

Wer nur kurzfristig einen Engpass überbrücken möchte, kann auch den Dispositionskredit beim Girokonto in Anspruch nehmen. Ein Nachteil aber ist hier der noch immer deutlich höher angesetzte Dispozins im Vergleich zum Kreditzins. In der Regel ist der Dispositionskredit bei Kreditsuchenden auch bereits ausgeschöpft, daher suchen Selbstständige und Freiberufler günstige Alternativen. Mit einem Kredit für Selbstständige können auch alte Darlehen und Dispositionskredite, die man zu schlechteren Konditionen aufgenommen hat, abgelöst werden. Eine weitere Alternative zum klassischen Geschäftsdarlehen kann auch eine Kreditkarte mit einem frei abrufbaren Kreditrahmen sein. Ein Vorteil dabei ist, dass die Zinsen nur dann fällig werden, wenn man das Darlehen abruft, zudem kann man auch nur über Teilbeträge verfügen, mit den dann entsprechend günstigen Bedingungen.

Kreditvermittlungsportale: Darlehen von privat

Wer sich schon bei diversen Banken ein Kreditangebot eingeholt hat und abgelehnt wurde, kann und sollte sich an eine Kreditplattform wenden. Auf einem Kreditvermittlungsportal finden Kreditnehmer und private Investoren zusammen und können deshalb den Kredit von privat zu privat häufig bessere Konditionen zu niedrigen Zinsen im Vergleich zu den klasssichen Banken anbieten. Hier im Vergleichsrechner findet man die Angebote solcher Kreditplattformen. Man sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass diese günstigen Angebote rein online abschließbar sind.

Bei stark schwankendem Einkommen auf kostenlose Sondertilgungen beim Kredit für Selbstständige achten

Viele Freiberufler und Selbstständige kennen es: Eine stark schwankende Auftragslage oder gar saisonal bedingte Abweichungen des Einkommens machen es schwer, die Lage auf mittelfristige Sicht etwa für die Dauer der Abzahlung eines Darlehens einschätzen zu können. Dabei sind nicht nur prekäre Situationen gemeint, sondern auch Zeiten mit sprudelnden Einnahmen, die dann im besten Fall als Sondertilgung für den Kredit verwendet werden können, um schneller schuldenfrei zu werden und Zinszahlungen einzusparen. Selbstständige und Freiberufler, bei denen diese Einkommensabweichungen üblich sind, sollten in den Kreditkonditionen besonders auf die Möglichkeit von Sondertilgungen achten. Nicht bei jedem Finanzinstitut sind Sondertilgungen möglich, einige Banken berechnen zudem eine Vorfälligkeitsentschädigung, die 0,5 bis 1 Prozent der Kreditsumme betragen kann. Achten Sie bei wechselnder Auftragslage auf die Option zur kostenlosen Sondertilgung für Ihren Kredit für Selbstständige, um Kosten einzusparen.

Sind Anpassungen während der Darlehenslaufzeit möglich?

Wenn es während der Kreditlaufzeit mal nicht so läuft wie erwartet und die eigene Finanzlage eng wird, kann mitunter eine Änderung der Ratenhöhe oder eine zeitlich begrenzte Aussetzung der monatlich fälligen Kreditrate helfen. Diese Anpassungen sind -insofern möglich- allerdings nicht grundsätzlich kostenfrei, sondern bei einigen Instituten gebührenpflichtig.

Telefonische Beratung bei den Online-Anbietern

Wer mehr Beratung wünscht, oder den persönlichen Kontakt schätzt, greift auf eine Filialbank zurück. Solche Banken bieten Kredite, die durch ein Beratungsgespräch in der nächstgelegenen Filiale ergänzt werden können. Die ausschließlich online aktiven Anbieter verfügen aber auch über gut erreichbare Service-Hotlines, wo Verbraucher ihre Fragen stellen können und ausführliche Beratung zu den Produkten des jeweiligen Anbieters erhalten.

Per Video-Legitimation in wenigen Minuten zum Kredit

Ein Geschäftskredit, der online beantragt wird, geht allerdings immer schneller, als eine Terminabsprache und die anschließende Beratung in einer Filiale. Das kostet Zeit, die viele Selbstständige und Freiberufler schlicht nicht haben. Mittlerweile bieten einige Kreditanbieter sogar die sogenannte Video-Legitimation an. Kunden weisen sich vor dem eigenen PC daheim per Webcam aus und verfügen so kurzfristig über die gewünschte und beantragte Kreditsumme. Der umständliche Prozess des Postident-Verfahrens in einer Postfiliale entfällt mit der Video-Legitimation vollständig.

Gute Entscheidungshilfen sind Testsiegel und Kundenbewertungen

Mit Kundenbewertungen und Testsiegeln das den passenden Geschäftskredit aufnehmen

Wer noch unsicher ist und daher mehr Informationen zum jeweiligen Anbieter wünscht, kann sich die Kundenbewertungen und erhaltene Testsiegel beim jeweiligen Produkt in der Spalte Bewertungen ansehen. Die Kundenbewertungen werden dabei als 5 Sterne angezeigt, von denen die Gesamtwertung der Kunden in den gelb eingefärbten Sternen wiedergegeben wird. Fährt man mit dem Cursor über die Sterne, sieht man die vier Kategorien: Transparenz, Service, Verbundenheit und Online-Banking. Die Einschätzungen der Kunden in diesen vier Kategorien ergeben die Gesamtwertung. Hat der Kredit aufgrund von günstigen Konditionen oder weiteren attraktiven Rahmenbedingungen schon einmal in einem Vergleichstest überzeugt, wird das erhaltene Testsiegel unter den Kundenbewertungs-Sternen angezeigt. Fährt man mit dem Cursor darüber, öffnet es sich und ist dann gut lesbar.

Quelle: Deutsche Bundesbank, eigene Darstellung

Fragen und Antworten zum Geschäftskredit

Worauf sollte man beim Abschluss eines Geschäftskredits achten?

In erster Linie sollte der Geschäftskredit einen günstigen effektiven Jahreszins und einen niedrig angesetzten Sollzins bieten. So bleiben die Kreditkosten insgesamt niedrig. Allerdings bieten viele Banken eine bonitätsabhängige Zinsberechnung bei ihren Geschäftsdarlehen, sodass im ersten Vergleich eine Zinsspanne angegeben wird und der letztlich gültige Kreditzins erst mit dem konkreten Kreditantrag deutlich wird, nämlich dann wenn die Bank die Kreditwürdigkeit des Antragstellers einschätzen kann. Wer über eine gute Bonität verfügt, kann mit günstigen Kreditzinsen beim Geschäftskredit rechnen. Gründer und Selbstständige mit stark schwankenden Einnahmen sollten außerdem auf flexible Optionen bei ihrem Geschäftskredit achten, das können etwa Ratenpausen oder kostenlose Sonderzahlungen sein.

Darf ein Geschäftskredit auch für weitere beispielsweise private Ausgaben verwendet werden?

Manche Banken und Anbieter haben Darlehen für Selbstständige im Angebot, die einen freien Verwendungszweck haben. Bei einem solchen Kredit können sowohl private wie geschäftliche Ausgaben finanziert werden. Bei einem rein geschäftlichen Verwendungszweck dürfen nur geschäftliche Belange finanziert werden.

Welche Banken bieten Geschäftskredite an?

Viele traditionelle Banken bieten Geschäftskredite. Doch immer mehr Direktbanken und weitere Finanzdienstleister bieten mittlerweile Darlehen für Geschäftszwecke an. Auch eine Finanzierung über Kreditplattformen, sogenannte p2p-Kredite, bei denen private Investoren die Business Projekte von Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmungen finanzieren, ist heute ganz einfach möglich, zum Beispel bei Lendico oder auxmoney.

Können auch Freiberufler ein Business-Darlehen beantragen?

Selbstverständlich können Freiberufler ein Darlehen für Geschäftszwecke beantragen, vielfach sind sie sogar eine gern gesehene Zielgruppe und erhalten besonders bei Direktbanken oder über Kreditplattformen günstige Kreditkonditionen. Oftmals punkten solche Kredite für Freiberufler sogar mit einem freien Verwendungszweck, sodass auch private Ausgaben mitfinanziert werden können.

Rahmen- oder Ratenkredit – was eignet sich besser als Kredit für Firmen, Gründer und Selbstständige?

Üblicherweise handelt es sich bei Geschäftsdarlehen um Ratenkredite, bei der zu Beginn neben dem Nettokreditbetrag eine Laufzeit ausgewählt wird, diese beiden Parameter ergeben dann die Höhe der monatlich zu zahlenden Kreditrate. Einige Banken bieten aber auch stattdessen einen Rahmenkredit an. Ein Rahmenkredit wird einmal beantragt und steht dann zum Abruf – dann, wenn man ihn braucht – zur Verfügung. Beim Rahmenkredit wird keine gleichbleibend hohe monatliche Kreditrate geleistet, sondern ein prozentualer Anteil der in Anspruch genommenen Summe gezahlt. Der Vorteil des Rahmenkredits im Gegensatz zum Ratenkredit liegt in der einmaligen Beantragung und der hohen Flexibilität, denn Mindestrückzahlungen oder die komplette Zahlung der genutzten Kreditsumme sind jederzeit möglich, Zinsen werden nur dann fällig, wenn eine Summe in Anspruch genommen wird. Viele Unternehmer, Gründer, Selbstständige und Freiberufler schätzen aber insbesondere die hohe Planbarkeit des Ratenkredits mit seinen gleichbleibenden Raten über die gesamte Laufzeit. Zudem bieten viele Banken und Direktbanken flexible Optionen bei ihren Ratenkrediten, sodass auch mal eine Ratenpause eingelegt, oder eine Sondertilgung- häufig sogar kostenlos und in der Wirkung laufzeitverkürzend – bei unerwartet guten Einkünften ausgeführt werden kann. Welche Kreditform für Ihre Belange am besten geeignet ist, sollten Sie selbst entscheiden.

Flexibilität beim Geschäftskredit – was bedeutet das?

Einen Kredit für Geschäftszwecke aufnehmen und flexibel zurückzahlen – das ist bei vielen Angeboten für Business-Darlehen möglich. Diverse Geldhäuser haben flexible Optionen bei ihren Geschäftskrediten. So können Kreditnehmer entweder das Geschäftsdarlehen vorzeitig komplett zurückzahlen und das häufig sogar ohne Zusatzkosten. Oder es können Ratenanpassungen oder sogar Ratenpausen eingelegt werden. Auch wenn mal etwas mehr als die ursprünglich aufgenommene Nettokreditsumme benötigt wird, kann bei vielen Banken und Finanzdienstleistern der Geschäftskredit unkompliziert aufgestockt werden, Voraussetzung hierfür ist allerdings immer eine passende Kreditwürdigkeit.

Günstige Zinsen und Konditionen beim Business-Kredit – wo gibt es das?

Am schnellsten finden Sie aktuelle und günstige Zinsen für Geschäftskredite mithilfe eines Vergleichsrechners. Dort geben Sie den gewünschten Nettodarlehensbetrag für Ihren Geschäftskredit ein, wählen aus, zu welcher Gruppierung Sie gehören, etwa Gewerbe, Freiberufler oder Unternehmen, und erhalten dann die aktuellen Zinssätze für Geschäftskredite mitsamt den jeweiligen Konditionen. Auf diese Weise finden Sie sekundenschnell die passenden Geschäftskredite und können diese vielfach auch direkt online beantragen.

Kann man einen Geschäftskredit komplett online abschließen?

Ja, bei vielen Banken und Direktbanken kann man mittlerweile den Geschäftskredit nicht nur online oder mobil beantragen, sondern auch komplett abschließen. Das wird möglich durch Antragsprozesse, die es erlauben Dokumente hochzuladen (zum Bonitätsnachweis)und durch die sogenannte Web- oder Videolegitimation. Einige Banken bieten zudem noch eine sogenannte Online-Sofortzusage für den beantragten Geschäftskredit. Der vollständige Kreditantrag kann so innerhalb von wenigen Minuten erledigt werden, der Gang zur Post für das Postident-Verfahren entfällt vielfach und die Auszahlung der Kreditsumme erfolgt dann meistens ebenso schnell – in einigen Fällen sogar innerhalb von 24 Stunden nach Eingang des Kreditantrags und der geforderten Unterlagen.

Welche Unterlagen benötigt man für den Antrag zum Geschäftskredit?

Wenn ein Kredit beantragt wird, prüfen die Banken grundsätzlich die Bonität des Antragstellers. Dazu werden bei Selbstständigen und Freiberuflern meistens die letzten drei Einkommensteuerabrechnungen benötigt. Zusätzlich macht man Angaben zu den monatlichen Einnahmen und Ausgaben und stimmt der Schufa-Auskunft zu. Einige Direktbanken und Finanzdienstleister setzen auf neue Formen der Bonitätsprüfung, wie etwa über den Kontoeinblick. Wer im Rahmen des Kreditantrags diese Form der Kreditwürdigkeitsprüfung wählt, kann meistens auf die Übersendung weiterer Unterlagen beziehungsweise das Hochladen von Einkommensteuerbescheiden und Kontoauszügen verzichten. Auf diese Weise kommt man schneller zum Geschäftskredit, vorausgesetzt die Bonität stimmt.

Wie erfolgt die Bonitätsprüfung beim Geschäftsdarlehen?

Entweder über die herkömmlichen Weg per Schufa und der Bereitstellung von Dokumenten, oder modern über den Einblick ins Girokonto.

Kann man einen Geschäftskredit umschulden beziehungsweise ablösen?

Alte Geschäftskredite, die man einst zu teureren Kreditzinsen aufgenommen hat, können bei vielen Banken umgeschuldet oder abgelöst werden. Hierzu wählt man bereits im Antragsprozess für den neuen Geschäftskredit die entsprechende Option.

Was ist der Unterschied zwischen einem Geschäfts- und einem Privatkredit?

Geschäfts- und Privatdarlehen unterscheiden sich in zwei Punkten voneinander. Das sind zum einen die Zinsen, die bei Geschäftskrediten in der Regel etwas höher ausfallen, als beim Privatkredit und zum anderen der Verwendungszweck. Auch wenn es vereinzelt Geschäftskredite mit freiem Verwendungszweck gibt sind sie nicht die Regel, wohingegen Privatdarlehen grundsätzlich einen freien Verwendungszweck bieten. Nachweise, wofür man das Geld verwendet hat – wie etwa bei einigen Banken beim Autokredit – müssen aber beim Geschäftskredit nicht erbracht werden.

Gibt es auch Darlehen für Selbstständige mit kurzen Laufzeiten zur Überbrückung?

Wer nur mal kurz Geld braucht um eine kleine Durststrecke zu überbrücken kann – wenn vorhanden – einen Dispositionskredit nutzen, oder mit der kontoführenden Bank über eine geduldete Überziehung oder die Einrichtung eines Dispositionskredits sprechen. Alternativ kann man auch auf Kredite mit kurzen Laufzeiten setzen, zum Beispiel 12 Monate. Man sollte sich jedoch klar machen, dass alle Kredite in der Schufa gespeichert werden, daher ist es nicht sinnvoll, dauerhaft auf solche Überbrückungskredite mit kurzer Laufzeit zu setzen. Versuchen Sie lieber vorausschauend entsprechende Rücklagen zu bilden, um solche kurzfristigen Liquiditätsprobleme gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Besser freien Verwendungszweck für den Kredit wählen oder einen reinen Geschäftskredit?

Nicht bei jeder Bank ist es möglich, einen Geschäftskredit mit freiem Verwendungszweck abzuschließen. So muss man sich meist entscheiden, ob man einen Privatkredit mit freiem Verwendungszweck wählt, oder einen Geschäftskredit wählen, der bei vielen Banken dann auch nur für Geschäftszwecke eingesetzt werden kann. Überlegen Sie also vorab, für welche Zwecke der Kredit hauptsächlich verwendet werden soll und bedenken Sie, dass Selbstständige, Gewerbetreibende oder Unternehmen häufig nicht Zielgruppe für angebotene Privatdarlehen sind.

Wo findet man die aktuellen Zinsen für Geschäftsdarlehen?

Werfen Sie einen Blick in unseren Vergleichsrechner für Business-Darlehen, um die aktuellen am Markt gültigen Kreditzinsen für Geschäftskredite zu ermitteln. Wenn Sie die passenden Konditionen gefunden haben, können Sie mit einem Klick zum Anbieter den gewählten Kredit gleich online beantragen, häufig sogar komplett online abschließen.

Kann man einen Geschäftskredit steuerlich geltend machen?

Nimmt man einen Geschäftskredit auf, um in Betriebsmittel wie etwa Computer, Telefonanlage oder ähnliches zu investieren, kann man die gezahlten Zinsen steuerlich geltend machen. Es handelt sich dann um sogenannte Investitions- oder Betriebsmittelkredite. Damit der Fiskus nichts zu beanstanden hat, achtet man am besten schon beim Darlehensvertrag auf die klare Angabe zum Verwendungszweck der aufgenommen Kreditsumme und dass die Kreditzinsen und Tilgung klar voneinander getrennt sind.

Wie kann man schnell einen Geschäftskredit aufnehmen?

Besonders flott kommt man zum Geschäftsdarlehen, wenn man eine Bank oder einen Finanzdienstleister wählt, der auf die sogenannte Video- oder Webidentifikation setzt und damit den Kreditantrag komplett online oder mobil möglich macht. Dokumente zum Nachweis der passenden Bonität können im Rahmen des Kreditantrags entweder hochgeladen werden, oder die Kreditwürdigkeitsprüfung erfolgt über den Einblick ins Konto. Wählen Sie einen solchen Anbieter für ihren Geschäftskredit aus, können Sie mitunter innerhalb von 24 Stunden nach dem vollständig ausgeführten Antrag über die gewünschte Kreditsumme verfügen.

Gibt es bonitätsunabhängige Zinsberechnung beim Kredit für Selbstständige und Firmen?

Nur wenige Banken, etwa die DKB, die ING-DiBa, PSD Bank und Santander, bieten bonitätsunabhängige Kreditzinsen für Geschäftsdarlehen an. Die Kreditkosten können bei der bonitätsunabhängigen Kreditzinsberechnung schon direkt im Vergleich überblickt werden. Bei solchen Kreditangeboten ist der Kreditzins für alle akzeptierten Kunden gleich hoch. Die meisten Finanzdienstleister und Banken setzen jedoch auf die bonitätsabhängige Zinsberechnung und geben deshalb eine Zinsspanne für den angebotenen Geschäftskredit an, da der letztendlich gültige Kreditzins von der Kreditwürdigkeit des Antragstellers abhängt.

In welchem Bereich liegen die aktuellen Zinskonditionen für Business-Kredite?

Einige Anbieter bieten Kreditzinsen schon ab 0,69 Prozent effektivem Jahreszins. Bei der bonitätsunabhängigen Zinsberechnung kann die Spanne am oberen Ende aber auch bis 18,74 Prozent reichen, die meisten Anbieter liegen mit ihrer bonitätsabhängigen Zinsspanne allerdings darunter, die sich bis etwa maximal 10 Prozent erstreckt. Bei der bonitätsunabhängigen Kreditzinsberechnung reichen die sogenannten Festzinsen bei den Angeboten in unserem Geschäftskredit-Vergleichsrechner derzeit von 3,44 Prozent bis 6,77 Prozent.

Welche Banken bieten Kredite für Existenzgründer und Neugründungen?

Existenzgründer haben es eher schwer an entsprechende Geschäftskredite zu kommen, da sie einfach noch keine Daten und Aussagen zur zukünftigen Geschäftsentwicklung und somit zur Kreditwürdigkeit vorweisen können. Demzufolge lehnen die meisten herkömmlichen Banken Kreditgesuche von Existenzgründern ab. Üblicherweise wird eine Geschäftstätigkeit von zwei bis drei Jahren vor der Kreditvergabe vorausgesetzt, die durch die entsprechenden Einkommensteuerbescheide nachgewiesen wird. Alternativ können frische Gründer versuchen private Investoren über eine Kreditplattform für sich zu begeistern, die dann vielleicht bereit sind auch an Existenzgründer einen Geschäftskredit zu vergeben.

Muss man Eigenkapital haben, um einen Geschäftskredit aufnehmen zu können?

Für ein Geschäftsdarlehen braucht es kein Eigenkapital, wohl aber den Nachweis entsprechender Einnahmen, um die Zahlung der monatlichen Kreditrate abzusichern.

Kredite für Selbstständige – jetzt vergleichen!

Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner für Kredite an Selbstständige und Freiberufler und gehen so den schnellen und direkten Weg zum gewünschten Darlehen für private und geschäftliche Zwecke.

 

Selbstaendigenkredit

Bewertungen

[Gesamt: 2 Durchschnitt: 4.5]


Nachrichten zum Kredit für Selbstständige

Sellbstständige und Existenzgründer können aufatmen: Die Sozialversicherungsbeiträge werden nicht mehr ganz auf willkürlicher Basis berechnet

Selbstständige und Existenzgründer können aufatmen: Die Sozialversicherungsbeiträge werden nicht mehr ganz auf willkürlicher Basis berechnet

Gründer und Selbstständige kennen es: Der Ärger beginnt mit den Beiträgen zur Krankenkasse. Während Angestellte die Sozialbeiträge lediglich anteilig finanzieren, weil der Arbeitgeber ebenfalls zuschießt und die Summen gleich vom monatlichen Gehalt abgezogen werden, war es bisher bei Gewerbetreibenden und Existenzgründern so, dass die Krankenkassen grundsätzlich von einem fiktiven monatlichen Einkommen ausgingen. Dieses Schlaraffia-Einkommen lag […]

Weiterlesen

Jetzt noch schnell die Kfz-Versicherung wechseln und so Euro einsparen

Jetzt noch schnell die Kfz-Versicherung wechseln und so Euro einsparen

Es ist wieder soweit, für viele Verbraucher beginnt nun eine Zeit der Einkehr. Draußen werfen die Bäume ihr Laub ab, die Temperaturen werden frischer und die Tiere bereiten sich auf ihre Winterruhe vor. Das Jahresende ist auch die Zeit um die eigenen Verträge und die finanzielle Situation zu überprüfen, gerade auch weil viele Versicherungen zum […]

Weiterlesen

Drei Wege zum Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Drei Wege zum Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Noch immer hat es die Berufsgruppe der Selbstständigen oder auch einige Berufsgruppen unter den Freiberuflern nicht immer ganz leicht an passende Darlehen zu kommen. Sei es durch zu hohe Hürden bei der Bonitätsanforderung oder zu hohe Kreditzinsen im Vergleich zu den angebotenen Krediten für Angestellte. Viele traditionellen Geldinstitute haben zudem häufig gar kein Kreditangebot für […]

Weiterlesen

Eine steigende Zahl von Finanzdienstleistern und Banken verzichtet auf die Schufa-Abfrage

Eine steigende Zahl von Finanzdienstleistern und Banken verzichtet auf die Schufa-Abfrage

Im Internetzeitalter in dem sowohl nahezu jeder Verbraucher ein Smartphone nutzt und jede Bank, selbst das traditionsreichste Bankhaus, über eine Webpräsenz verfügt, ist es nur folgerichtig, dass neue Techniken eingesetzt werden, um die Bonität in Finanzbelangen der potenziellen Kunden zu prüfen. Setzten früher alle Dienstleister und Banken ausschließlich auf die Auskunftei Schufa, wendet man mittlerweile […]

Weiterlesen

Verbraucherstudie der CreditPlus Bank ergibt steigende Neigung der Verbraucher zu Anschaffungen und zur Kreditaufnahme

Verbraucherstudie der CreditPlus Bank ergibt steigende Neigung der Verbraucher zu Anschaffungen und zur Kreditaufnahme

Verbraucher in Deutschland blicken in finanziellen Dingen optimistisch in die Zukunft, wie eine kürzlich vorgestellte Studie im Auftrag der CreditPlus Bank deutlich macht. Der eigens in der repräsentativen Studie ermittelte CreditPlus-Verbraucherindex ist weiter gestiegen und hat erstmals die 100-Punkte-Marke überschritten. Aktuell liegt er bei 101,8 Punkten, bei einem Wachstum von zuletzt 2,5 Punkten. Eine wachsende […]

Weiterlesen