Günstig raus aus dem teuren Dispositionskredit

Günstig raus aus dem teuren Dispositionskredit
Bitte bewerten Sie diese Seite.

Verbraucher, die in der Vergangenheit ihren Dispo in Anspruch genommen haben und nun nicht mehr ohne Weiteres aus dem Minus herauskommen, sollten Alternativen zum oftmals teuren Dispositionskredit suchen. Um wieder aus den Miesen herauszukommen, sollte man einen Wechsel zu einer Bank mit niedrigeren Dispozinsen in Betracht ziehen, oder einen Ratenkredit in Anspruch nehmen. Aber welche Banken haben überhaupt günstige Zinsen für den Dispositionskredit?

Mal eben schnell etwas kaufen für das das Geld eigentlich gerade gar nicht da ist – das ist möglich mit dem Dispositionskredit. Das sich die Banken die Bereitstellung der Finanzmittel etwas kosten lassen ist dabei klar, einen Ratenkredit gibt es schließlich auch nicht zum Nulltarif. Doch während die Zinsen für ein Darlehen meistens im mittleren einstelligen Bereich liegen, nehmen die meisten Bankinstitute einen Dispozins von um die zehn Prozent. Doch es gibt auch löbliche Ausnahmen. Zu den Banken mit den günstigsten Dispozinsen zählen momentan die:

  • DAB Bank und die DKB mit 7,50 Prozent
  • ING-DiBa mit 7,85 Prozent

Doch nicht nur ein günstiger Dispozins ist wichtig, auch die Konditionen zur Vergabe eines Dispositionskredits sind für die potenziellen Kunden ausschlaggebend. Hier gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen der Geldinstitute. Bei manchen Banken werden Dispositionskredite nur in Verbindung mit der Führung eines Gehaltskontos vergeben. Häufig wird hier auch ein Mindestgeldeingang pro Monat angesetzt. Andere Banken räumen von vorne herein einen Dispo ohne Prüfung ein. Solche freien Dispos werden in einer Höhe zwischen 500 und 1.000 Euro gewährt, je nach Institut. Wieder andere Banken vergeben automatisch einen Dispo mit der Kontoeröffnung.

Knietief im Dispo – das Gespräch mit der Bank suchen

Auch wenn die Banken ihre Dispozinsen senken oder eine Absenkung planen, ist ein Ratenkredit aber noch immer die kostengünstigere Alternative für Verbraucher, die bereits tief im Dispo sind und den Kontostand ausgleichen wollen. Nicht immer ist dafür ein Wechsel zu einer anderen Bank angeraten. In einem Beratungsgespräch lassen sich manchmal Lösungen oder gute Alternativangebote der Hausbank zum Ausgleich des Dispos finden.

Zum >>> Dispokredit-Vergleich