Forward-Darlehen-Rechner » Anschlussfinanzierungen im Vergleich

Nettodarlehensbetrag
Euro
Kreditlaufzeit
Postleitzahl
Beleihung
Tilgung
Vorlaufzeit
monatliche
Rate
Sollzins
gebunden
Effektiver
Jahreszins
monatliche
Rate
Sollzins
gebunden
Effektiver
Jahreszins
monatliche
Rate
Sollzins
gebunden
Effektiver
Jahreszins
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Günstige Zinsen bei Forwarddarlehen

Zahlreiche Banken und Direktbanken bieten heutzutage günstige Anschlussfinanzierungen. Besonders langfristige Immobilieninvestitionen lassen sich mit Forwarddarlehen auf niedrigem Zinsniveau ganz unkompliziert realisieren. Der unumstrittene Vorteil des Forwarddarlehens liegt darin, sich einen günstigen Finanzierungszins schon lange im Voraus sichern zu können.

Wie funktioniert ein Forwarddarlehen?

Niedrigzisphase nutzen zur Anschlussfinanzierung

Forwarddarlehen werden heute vereinbart und erst künftig genutzt. Dadurch eignen sie sich optimal um sich auf auslaufendende Baufinanzierungen vorzubereiten und die Anschlussfinanzierung zu sichern. Im aktuellen Zinstief können Immobilienbesitzer sich den aktuell niedrig angesetzten Zins mit dem Forward-Kredit für bis zu fünf Jahre im Voraus sichern. Die kreditausgebende Bank nimmt für die Dauer von der Unterzeichnung des Forwarddarlehensvertrags bis zur Inanspruchnahme des Geldes eine Gebühr pro Monat in Form eines Zinsaufschlags, allgemein etwa zwischen 0,02 und 0,04 Prozent. Manche Kreditinstitute verzichten aber bei kurzen Zeitintervallen sogar ganz auf den Aufschlag, etwa dann wenn die Vorlaufzeit bis zum Abrufen des Forwarddarlehens zwischen sechs bis fünfzehn Monate beträgt. Ob die für das Forwarddarlehen ausgewählte Bank einen solchen Zeitraum ohne Zinsaufschlag anbietet, findet sich in den Konditionen der jeweiligen Bank.

Niedrige Zinsen für die Zukunft mit dem Forwarddarlehen schon heute sichern

Im aktuellen Zinstief nutzen viele Verbraucher das Forwarddarlehen, um eine Anschlussfinanzierung mit günstiger Monatsrate abzuschließen. Zwar weiß niemand, wie sich künftig die Kreditzinsen entwickeln, aber eine niedrigere Rate als bei der laufenden Baufinanzierung ist derzeit bei vielen Angeboten für Forwardkredite möglich. Die letztlich gültige Rate für das Forwarddarlehen hängt aber auch von der zu finanzierenden Summe, dem Forward-Zeitraum und der persönlichen Bonität ab.

Fristen prüfen und Kosten für das Grundbuchamt einberechnen

Grundbuchamt

Schließt man das Forwarddarlehen bei einer anderen Bank als die der laufenden Baufinanzierung ab, müssen zum einen Fristen des alten Kreditvertrags eingehalten werden und zum anderen Kosten für die Änderungen im Grundbuch und dafür anfallende Notarkosten kalkuliert werden. Üblicherweise wählen die Verbraucher aus den verschiedenen Varianten die Abtretung der Grundschuld an den neuen Forward-Darlehensgeber, da dieser Prozess am kostengünstigsten im Vergleich zu den anderen Optionen ist. Neben der üblichen Praxis der Abtretung können auch diese zwei -meist teueren- Varianten im Fall einer Umschuldung gewählt werden:

  • Teilabtretung der alten Grundschuld mit Teillöschung im Grundbuch
  • Löschung der alten Grundschuld und Eintragung des neuen Kreditgebers im Grundbuch

Für alle drei Vorgehensweise fallen zu den Gebühren des Grundbuchamts auch Notarkosten an. Die Kosten einer Umschuldung liegen bei circa 0,17 Prozent der noch zu tilgenden Darlehenssumme.

Forwarddarlehen für zwei Anliegen nutzen

Die Baufinanzierung läuft bald aus oder man will in eine günstigere Finanzierung per Umschuldung wechseln? Genau dafür eignen sich Forward Darlehen. Auch hierbei gibt es zwei Optionen:

  • Die laufende Baufinanzierung endet, eine günstige Anschlussfinanzierung soll abgeschlossen werden
  • Der aktuelle Baukredit läuft mehr als 10 Jahre, eine Kündigung ist so möglich

Man sollte zuerst prüfen, wie lange die derzeitige Finanzierung noch läuft, denn mitunter ist keine Kündigung erforderlich, wenn der aktuelle Kredit nur noch wenige Jahre läuft und man sich per Forwarddarlehen die günstigen Zinsen schon heute für die Zukunft sichern kann.

Jetzt Forwarddarlehen vergleichen

Mit unserem Vergleichsrechner für Forwarddarlehen finden Sie mit nur wenigen Eingaben ihre passende Umschuldung oder Anschlussfinanzierung. Die angebotenen Zinsen variieren im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Die meisten Anbieter haben Forwardkredite im Programm, die bis zu drei Jahre im Voraus abgeschlossen werden können, vereinzelt sind aber auch bis zu fünf Jahre und darüber hinaus möglich.

 

Nachrichten zur Immobilienfinanzierung

Kommt das Bestellerprinzip auch für den Hauskauf?

Kommt das Bestellerprinzip auch für den Hauskauf?

Das Bestellerprinzip, nach dem derjenige den Makler bezahlt, der ihn beauftragt hat, führte im Bereich der Mietwohnungen zu einer Entspannung der Lage zumindest aus Sicht der Mietinteressenten. Diese beauftragten weniger häufig einen Makler von sich aus mit der Wohnungssuche, mussten aber in der Vergangenheit vor Einführung des Bestellerprinzips fast immer die Maklercourtage übernehmen. Der Bundesjustizminister […]

Weiterlesen

Kommen Familien und Rentner bald doch wieder leichter an Immobilienkredite?

Kommen Familien und Rentner bald doch wieder leichter an Immobilienkredite?

Seit März 2016 gelten die Verschärfungen für die Vergabe von Immobiliendarlehen. Banken und Finanzinstitute müssen im Rahmen dieser Verschärfungen die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden genauestens prüfen mit der Folge, dass Rentner oder junge Familien kaum noch Baukredite erhalten. Eine Initiative der Finanzminister von Hessen und Baden-Württemberg will dies nun ändern und schon am Freitag einen entsprechenden […]

Weiterlesen

Der Bausparvertrag – ein Auslaufmodell?

Der Bausparvertrag – ein Auslaufmodell?

Bausparen – das war lange Zeit unabdingbar. Kein Wunder entspricht das Finanzierungsmodell des Bausparens doch optimal den Wünschen vieler Verbraucher, die sich eine eigene Immobilie wünschen. Man spart, erhält Zinsen auf die Guthaben und sichert sich niedrige Zinsen für den Immobilienkredit zum Eigenheim. Doch das einst beliebte System krankt an der anhaltenden Niedrigzinsphase und dem […]

Weiterlesen

Strengere Auflagen zur Vergabe von Immobilienkrediten

Strengere Auflagen zur Vergabe von Immobilienkrediten

Seit der Einführung neuer Regelung zur Vergabe von Immobilienkrediten haben es einige Kundengruppen nun schwerer als zuvor den gewünschten Kredit zum beworbenen Zins zu erhalten. Denn die Banken müssen nun sicherstellen können, dass der gewährte Kredit über den langen Zeitraum in jedem Fall zurückbezahlt werden kann. Dadurch fallen immer mehr Kunden, die sich um einen […]

Weiterlesen

Ohne großen Aufwand passende Immobilienfinanzierungen finden

Ohne großen Aufwand passende Immobilienfinanzierungen finden

Der Immobilienmarkt floriert, aufgrund niedriger Kreditzinsen lohnt sich für immer mehr Verbraucher der Bau oder Kauf von Wohnungen, Häusern und Grundstücken. Wichtig dafür sind ausgewogene und den persönlichen Lebensumständen und Bedürfnissen angepasste Immobilienfinanzierungen, damit die Traumwohnung oder das Traumhaus nicht zu einem finanziellen Abenteuer gerät. Gerade aufgrund der langen Laufzeiten für Immobilienfinanzierungen ist ein vorheriger […]

Weiterlesen

Die Europäische Zentralbank verstärkt ihre bisherige Niedrigzinspolitik

Die Europäische Zentralbank verstärkt ihre bisherige Niedrigzinspolitik

Einmal mehr hat die Europäische Zentralbank den sogenannten EZB-Leitzins gesenkt. Von zuletzt 0,05 Prozent wurde dieser wichtige Zins, zu dem sich die Banken Geld leihen können, nun auf 0,0 Prozent heruntergestuft. Neben der Senkung des Leitzinses auf ein historisches Allzeittief wurden nunmehr auch Negativzinsen auf Einlagen eingeführt. Womit dürfen deutsche Verbraucher in Sachen Geldanlage und […]

Weiterlesen

Niedrigzins nutzen und geschickt in Immobilien investieren

Niedrigzins nutzen und geschickt in Immobilien investieren

Die Spatzen pfeifen es allerorts von den Dächern: Betongold als die lohnenswerte Investition in Immobilien ziehen weiter an. Wegen der anhaltend niedrigen Zinsen wird das Bauen oder der Kauf von Eigentum für viele Bevölkerungsgruppen möglich. Doch sollte man sich nicht blindlings auf die erste Immobilienfinanzierung stürzen, vielmehr gilt es gut abzuwägen, denn der Erwerb eines […]

Weiterlesen