CreditPlus Verbraucherindex: Finanzierungsneigung bei jungen Deutschen hoch

CreditPlus Verbraucherindex: Finanzierungsneigung bei jungen Deutschen hoch
Bitte bewerten Sie diese Seite.

Ein verlängerter Osterurlaub oder eine Rundumerneuerung der eigenen Wohnung – der Frühling bringt traditionell einen wirtschaftlichen Aufschwung mit sich. Dies zeigt sich auch im aktuellen Verbraucherindex, der von den Meinungsforschern IPSOS, im Auftrag der Bank CreditPlus erstellt wurde.

Für den Index befragten die Forscher im Januar und Februar 2.000 Personen ab 14 Jahren nach ihren Konsumwünschen und Kreditvorstellungen. Während die Kauflaune im vorangegangenen Index noch gedämpft war, macht sich im neuen Jahr bereits ein Aufschwung bemerkbar. Immerhin 77 Prozent der Deutschen blicken positiv in die Zukunft. Dies sind fünf Prozent mehr als noch 2013. Im gleichen Maß ist die Anzahl der pessimistischen Verbraucher gesunken. So können sich vor allem Deutsche in der Altersgruppe der 18-34-Jährige gut vorstellen, in der Zukunft einen Kredit aufzunehmen, um eine Reise oder andere Anschaffungen zu finanzieren. Bei der Gesamtheit der Deutschen ist die Kreditbereitschaft jedoch leicht rückläufig. Aktuell können sich 16 Prozent der Deutschen vorstellen, ein Bankdarlehen zu beantragen, dies ist der niedrigste Wert seit 2006. Etwas größeres Interesse besteht bei Ratenkrediten. Vor allem Männer sind bereit, einen Kredit aufzunehmen, um ihre Konsumwünsche bezahlen zu können. Im letzten Jahr konnten sich 13 Prozent der befragten Männer ein Darlehen in der Zukunft vorstellen, im aktuellen Index nahmen die kreditwilligen Verbraucher um drei Prozent zu. Auch bei den Ostdeutschen ist die Kreditneigung hoch, besonders in der Altersgruppe der 22-34-Jährigen.

Reisen und Möbel auf Kauf-Wunschliste

Mit einem aktuellen Wert von 105 Punkten liegt die Kauflaune zwar nur auf einem mittleren Niveau, Ausreißer nach oben gibt es jedoch in bestimmten Konsumbereichen. Den höchsten Branchenwert seit 2006 verzeichnet der diesjährige Index bei den Möbeln sowie den Urlaubsreisen. Zwar wollen 45 Prozent der Befragten derzeit kein Geld für Anschaffungen ausgeben, 20 Prozent wollen aber demnächst in eine Reise investieren, 11 Prozent in neue Möbel. Fünf Prozent hatten angegeben, demnächst ein Fahrzeug mit einem Darlehen zu finanzieren. Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Viele Deutsche würden gern mehr kaufen, können es sich aber nicht leisten. Besonders groß ist die Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit bei Familien. Bei 41 Prozent der 3- und 4-Personen-Haushalte waren die Konsumwünsche größer als das Portemonnaie. Auch ohne Kredit können sich viele Deutsche den Konsum leisten, das Konsumpotenzial ist hoch. 27 Prozent haben mindestens 2.500 Euro zur Verfügung. 625 bis 2.499 Euro kann jeder Dritte ohne Kredite aufbringen. Jedem Vierten stehen bis zu 624 Euro zur Verfügung. Nur zwei Prozent der Befragten haben überhaupt kein Geld für Anschaffungen.

Zum >>> Ratenkreditrechner