Beleihungswertermittlung » Kredit Lexikon » Definition

Beleihungswertermittlung

Soll ein Haus als Sicherheit für einen Baukredit dienen, muss die Bank natürlich zuerst prüfen, ob hiermit die Kreditschuld tatsächlich ausgeglichen werden kann. Um dies zu prüfen, wird der Objektwert anhand verschiedener Grundsätze ermittelt. Da bei einer etwaigen Zwangsversteigerung oft ein geringerer Wert als der Verkehrswert erzielt wird, nimmt die Bank einen Abschlag von 20-30 Prozent vor. Der nun ermittelte Wert ist der maximale Beleihungswert und damit auch der maximale Kreditbetrag. Sollten weitere Gelder für das jeweilige Projekt benötigt werden, müssten diese aus Eigenmitteln erbracht werden.